Brennholzbestellung Winter 23/24

Für die Planung des Wintereinschlages der von Raiffeisen Forst GmbH betreuten Waldbesitzer bitten wir die Einwohner der jeweiligen Gemeinden, ihren Brennholzbedarf vorzubestellen.

Für die Aufarbeitung von Brennholz ist ein Motorsägenschein verpflichtend.

Es wird Laubhartholz (Buche, Eiche und Buchen-Eiche gemischt) in haushaltsüblichen Mengen in Poltern von ca. 5 oder 10 Festmetern bereitgestellt.  Andere Holzarten (Birke, Fichte, usw.) nach Rücksprache mit unserem Förster.

Abrechnungsmaß ist das Poltermaß. Das Holz wird voraussichtlich bis Ende Januar 2024 bereitgestellt.

Bitte füllen Sie bis 30.10.2023 unser Bestellformular aus mit Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohn-Adresse, gewünschter Holzart und Menge (in Festmeter) aus. Der Umrechnungsfaktor auf Raummeter ist 1,4 (1 Festmeter = 1,4 Raummeter)

Sobald das Holz bereitgestellt ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung von unseren Förstern. Für Fragen rund um das Thema Brennholz stehen Ihnen diese gerne zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass derzeit nur Bestellungen mit gültiger Meldeadresse in der entsprechenden Gemeinde angenommen werden können.

Eventuelle Besonderheiten zu den Brennholzbestellungen in Ihrer Gemeinde entnehmen sie aus den Mitteilungen im Amtsblatt.

Für die Aufarbeitung von Brennholz gelten die Regeln die aufgelistet sind in dem Merkblatt zur Aufarbeitung von nicht gewerblichem Brennholz.

    Holz Brennwerttabelle – zeigt den Brennwert von Holzarten und anderer Brennstoffe im Vergleich – Brennwert Vergleich
    Holzarten/ Brennstoff Brennholz Brennholz Zu ersetzende Menge Heizöl in Liter
    Brennwert Brennwert
    KWh /rm KWh /kg
    Eiche 2100 4,2 210
    Buchen 2100 4 210
    Birke 1900 4,3 190
    Lärche / Douglas / Kiefer 1700 4,4 170
    Erle 1500 4,1 150
    Fichte 1500 4,5 150
    Weide/Pappel 1400 4,1 140
    Holzpellets /Holzbriketts 4,9
    Braunkohle Briketts 5,6
    Heizöl EL 11,8
    Biodiesel 10
    Ethanol 7,4